Mittwoch, 25. Januar 2012

Nur mal ganz kurz ...

Hey, Hallo!

Ich wollte mir nur mal was von der Seele reden und habe auch eine Bitte an euch.

Es geht um BI und BM.

Die kleine Diskussion zum letzten Kapitel bzw. die Revs dazu haben mich veranlasst, mal kurz in mich zu gehen und darüber nachzudenken, was nun werden soll.

Um eure Besorgnis sogleich zu zerstreuen: Ich höre nicht auf und lasse BI und BM nicht sterben!!!

Ich habe nur festgestellt, dass es nicht mehr so weitergehen kann. Diese Entscheidung entstand nicht nur durch die Revs auf ff, sondern auch durch Gespräche mit anderen Leuten, die ich diesbezüglich führte.

Vielleicht ist es das Schicksal jedes Autors, dass, wenn es allmählich zum Ende hingeht, man schlichtweg durchdreht. Ein Stück von einem selbst geht verloren. Jeremias und Manuel werden mich dann nicht mehr jeden Tag begleiten, sich bis in meine Träume schleichen, meine Gedanken lenken und ein Großteil meines Tuns für sich einnehmen. Ich erlebe dies zum ersten Mal wirklich bewusst. Bislang war ich am Ende einer Story einfach nur froh gewesen, es geschafft zu haben, dieses Baby einfach nur auf die Welt gebracht zu haben und dann war es da … schlummerte fröhlich auf meiner Festplatte dahin und rutschte irgendwann ins Reich der Vergessenheit.

Doch jetzt ist es anders. An dieser Geschichte hängen noch so viele andere Leute mit dran, die mitgefiebert und sich mitgeärgert haben :)))
Das ist mehr als nur ein Baby, das ich auf die Beine gestellt habe. Es hat nun Laufen gelernt, sich entwickelt und viele Freunde gewonnen.
Ich möchte so vieles, möchte ihnen noch so vieles bieten. Vielleicht zu viel und zu schnell – ähnlich wie bei den beiden.

Beim letzten Kapitel (Flamenco die Dritte) hatte ich anfangs zwischen Tanz und Bettszene noch eine ausführliche Diskussion bezüglich Schuldfrage stehen, die mir jedoch als etwas unpassend erschien und ich sie kurzerhand raus löschte. Die beiden haben sich auf körperlicher Ebene gefunden und müssen sich daher auch erst auf dieser Ebene wieder finden, ehe sie sich weitere Emotionen an den Kopf werfen können. Zumal ich ihnen und euch Lesern nach dem ganzen Drama der letzten Kapitel ein paar Kuschelminuten ohne größeres Geschwafel gönnen wollte. Es war von vornherein meine Absicht, dieses Kapitel neutral zu halten, gerade weil sie sich am nächsten Morgen an den Frühstückstisch setzen und sich endlich sagen, was ihnen auf dem Herzen liegt. Da diese Konversation ziemlich lang geriet und sie sich im Kapitel Flamenco 3 ansonsten nicht viel zu sagen haben, wollte ich ihnen nicht ganz den Mund verbieten und ließ für den Vorabend ein klein wenig von der ursprünglichen Diskussion drin.

Leider bin ich da auch meiner eigenen unschönen Angewohnheit erlegen, im unpassendsten Moment die unmöglichsten Gedanken zu haben, was mir im RL schon den Unmut einer ganz bestimmten Person zugezogen hat. Ich kann meinen Kopf eben nicht so einfach ausschalten. Diese Person kennt mich inzwischen schon seit einiger Zeit und hat dafür nur noch ein genervtes Augenrollen übrig, was mir rechtzeitig zu verstehen gibt, endlich die Klappe zu halten.

Dieses Augenrollen habe ich nun durch eure Revs erhalten, worauf ich mich nun entschloss, die zweite Hälfte des Flamenco 3 Kapitels zu überarbeiten. Was jedoch nicht heißen soll, dass ich mich eurem Wunsch füge oder mich für euch verbiege. Dies ist keine Rechtfertigung und auch kein Gejammer über negative Revs. Ich bin für alles dankbar, auch für ein „Das ist jetzt nicht so gut!“. Auch wenn es weh tut und ich mich im ersten Moment verletzt und beleidigt in mein Schneckenhaus zurückziehen und alles hinschmeißen möchte. Na gut, ein klein wenig Schmollen und Wunden lecken durfte sein.
Geht sicherlich jedem Autor so, wenn einem der finstere Spiegel vorgehalten wird. Ich stehe mit meinen Veröffentlichungen auch erst auf Kinderbeinen und habe noch viel zu lernen.

Es ist meine Geschichte und ich halte sie so, wie ich will.

Ich ändere es, weil es nicht so rübergekommen ist, wie ich es wollte. Das mit der Neutralität habe ich nicht hinbekommen – gebe ich zu. Es wird revidiert, was bedeutet, dass denjenigen, die das „alte“ Kapitel gelesen haben, dann im nächsten einiges bekannt oder doppelt vorkommen kann ( !!! Thema: Wiederholungen). Dann einfach die Überarbeitung noch mal lesen.

Künftig werde ich Kapitel vielleicht auch nicht mehr wöchentlich posten können. Dazu fehlt mir schlichtweg die Zeit. Ich habe mich damit in letzter Zeit selbst unter Druck gesetzt, stets pünktlich was zu liefern. Es gibt Nachschub, wenn ich finde, dass das Kapitel so weit ist. Nicht vorher. Das war jetzt das zweite Mal, dass ich eine Story mit miesem Gefühl im Bauch rausgegeben habe und dann was auf die Finger bekam. Passiert mir kein drittes Mal – jedenfalls nicht mehr so.

Die ganze Angelegenheit hat mir allerdings noch etwas vor Augen gehalten:

Ohne Beta geht es nicht!

In meinem Kopf tummeln sich sämtliche Szenen, oft wild durcheinander und ich komme nicht so schnell voran, wie ich gerne möchte. Die Finger sind halt nicht so flink, wie mein Kopf es gerne hätte.

Daher wäre ich höchst dankbar, wenn sich jemand bereit erklären würde, für den Rest der Geschichte beta zu lesen bevor ich hochlade. Dabei geht es mir in erster Linie um inhaltliche Schwächen, Löcher, Logikfehler oder auch absolute No-Go's, da ich oft mit dem Kopf bereits einige Szenen weiter oder gar ganz wo anders bin und dadurch manches in einem ganz anderen Licht sehe. Interessenten bitte per Mail an mich. Mein Postfach wartet geduldig. :))

Ich will, dass BI und BM gut wird, oder gut bleibt. Alleine schaffe ich das nicht mehr, das ist mir nun klar geworden.

So und jetzt hör ich auf zu labern. Ich habe bestimmt einiges vergessen, was ich noch sagen wollte. Aber lassen wir das. Mit dem letzten Kapitel hatte ich auch zu viele Gedanken reingepfercht, die da eigentlich nicht hingehören.

Nur noch dies eine zum Schluss:

Vielen Dank schon mal den/m potentiellen, fleißigen Helferlein/s und den kleinen Giftzwergen ;) Und vielen Danke an all die treuen Leser, dir mir bislang an den Fingern gehangen haben. ♥

Liebe Grüße
Ashan

Montag, 23. Januar 2012

Flamenco die Dritte

Ein neues Kapitel ist hochgeladen

Bei Bookrix oder bei FF

Jeremias und Manuel haben sich endlich gefunden. Erst müssen sie sich Teresa stellen, ehe sie sich wieder genießen können. Dafür hat sich Manuel etwas besonderes einfallen lassen.

Viel Vergnügen.

Donnerstag, 19. Januar 2012

Was neues zu Drachenfedern

...neeee leider noch kein Erscheinungsdatum

aber eine eigene Facebook-Seite.
http://www.facebook.com/pages/Drachenfedern/164698826968745

Bei 25 "Gefällt mir" gibts sogar einen eigenen Namen. :))

Und einen neuen Entwurf für den Trailer gibt es auch. Kuckt doch gleich mal nach ...

Danke.
*hibbel*

Mittwoch, 18. Januar 2012

400 WOW!

Oh Mann !!!
400 Herzchen auf Bookrix, das ist echt Wahnsinn.
Ich freue mich total über jedes einzelne Herzchen und vor allem über die vielen netten Kommentare. Es macht Spaß zu schreiben und wenn dann so liebes Feedback zurückkommt, noch viel mehr.
Vielen herzlichen Dank euch Allen, liebe BX-ler ♥ ♥ ♥

Montag, 16. Januar 2012

Schwärm !!! Wunderschöne Revs

Das neue Kapi kaum zwei Stunden online, schon prasseln die schönsten Kommentare herein.
*applaudier* endlich endlich
ich finde du solltest diese FF auch als buch
rausbringen einfach toll
*Tränen mit taschentuch abwisch*
soo romantisch ach ich liebe sowas
Lg Levia

 **************
Jihaaaaaa :D

*herum tanz*
Das ist so süß,ich freue mich riesig ^^
Du hast einen unglaublichen Schreibstil,wirklich klasse :3
Mach ein Buch daraus,dann verdienst du Millionen damit,einfach nur...Ich kanns gar nicht beschreiben ^^
Ich hab die ganze Zeit die Luft angehalten ^^

Alles Liebe,deine Soma
*****************************
*Ja.... Manumias ist wieder vereint...  <3

Ne, wat schön. Und wie versprochen mit Zucker en masse. Klasse. Und genau, sch*** auf Spanien und ab nach hause! Anschließend noch mal schnell bei Roth's vorbei, schließlich sind alle guten Dinge drei und dann: Kochen *sabbel*


Danke, das war wirklcih ein tolles Kapitel

Siggi
***************
Manumias.... ich bin gerührt *schnief* 


Vielen vielen Dank. 8 Revs für das neue Kapitel, und alle so liiiieeb.
Danke.
♥ ♥ ♥ ♥ ♥




Wahrheiten

Das neue Kapitel ist hochgeladen.

Wahrheiten

Jeremias ist auf der Suche nach Manuel ... und findet ihn auch.

Entweder auf fanfiktion.de
 oder bei bookRix zu lesen.

Viel Spaß.

Montag, 9. Januar 2012

Magenverstimmung

Das nächste Kapitel ist bei ff.de hochgeladen. Ich hoffe, es geht euch danach besser, als nach dem letzten Kapitel.
Magenverstimmung löst zumindest die ganz große Frage ob Manuel oder nicht....

Bei Bookrix ist es leider nicht möglich, zu einem bestehenden Buch ein neues Kapitel hochzuladen. Nach einem Versuch, bei dem das neu erstellte Band 5 (2) wieder verschwunden ist, d.h. nicht mehr für alle sichtbar, sondern nur noch für mich, habe ich das Kapitel wieder gelöscht und es tauchte wieder unter "für alle" auf. Deswegen gibt es nun jedes Kapitel einzeln, zumindest so Bookrix noch seine Probleme hat.
Also Kapitel 27 als eigener Band Nummer 7.


Sonntag, 8. Januar 2012

nächste Hürde

So unerwartet einfach über Nacht über die 300er Grenze gehüpft ...
Und das trotz verloren gegangenem Buch.

Bookrix ist schon eine tolle Sache. Ich weiß nicht, wie es bei euch ist, aber wenn ich mich in eines der E-Books vertiefe, kommt bei mir richtiges Book-Feeling auf.
Eigentlich mag ich E-Books nicht besonders, weil man da so gebunden ist, an einen PC oder an einen speziellen Reader, über den ich leider nicht verfüge. Ohne Steckdose oder zumindest einer Kabelverbindung zu irgendeiner Stromquelle geht es nicht, sich stundenlang in die vielen tollen Storys zu vertiefen.

Ich habe es am liebsten, wenn ich an einem ruhigen Örtchen (von mir aus auch auf dem stillen !!!), auf meiner Sonnenliege auf dem Balkon oder im Wartezimmer beim Arzt meinen Lieblingsschmöcker aufschlagen und  regelrecht darin versinken kann. Dabei genieße ich den Geruch von Papier, den typischen Eigengeruch eines nagelneuen Buches, oder auch das leichte staubige Muffeln eines etwas älteren und das Gefühl unter meinen Fingern, wenn ich durch die Seiten blättere.
Ob ich mir jemals einen E-Book-Reader kaufen werde, kann ich noch nicht sagen. Dieser Markt scheint immer mehr zu kommen - was letztendlich auch der Natur zu Gute kommt, wegen all der für die Masse an gedruckten Büchern gerodeten Bäume.
Vielleicht ist das auch meine Zukunft.
Denn wenn ich in das Angebot meiner vielen Freunde auf Bookrix reinkucke, dann bekomme ich richtig Lust, sie auch mal an meine Lieblings-Schmöckerorte mitzunehmen, wo nicht immer eine Steckdose parat ist.


Auf diesem Wege vielen herzlichen Dank für all die Herzchengeber. Nur schade, dass Bookrix grad so Zicken macht und es jedes Mal in einem russischen Roulette ausartet, ein neues Buch hochzuladen. Das wird sich hoffentlich bald legen und dem weiteren Vergnügen nichts mehr im Wege stehen.

Montag, 2. Januar 2012

Die Krönung des Ganzen

Ein neues Kapitel

Die Krönung des Ganzen

Aber Vorsicht: Von Liebe und Frieden keine Spur. Ganz im Gegenteil...


Bei Bookrix ist heute ziemlich der Wurm drin. Beim Hochladen des neuen Kapitel verschwanden sämtliche auf Buch Nr. 5 vergebene Favoritenherzchen aus meiner Auflistung und das neue Kapitel ließ sich beim besten Willen nicht hochladen. Ich werde es nachholen, sobald sich da wieder alles beruhigt hat und hoffen, dass meine Herzchen wieder auftauchen.